Die Wasserwerte in meinem Becken:
gemessen zwischen, 2 TWW.

Temperatur min. 24°C – max. 26°C (gesteuert)
GH Gesamthärte 6
KH Karbonathärte 5
PH PH-Wert – 6, 9 Einstellung PH Controler
CO² Kohlendioxid – ~20mg/l Zugabe über CO²-Anlage
FE Eisen – 0, 05
K Kalium – 10mg/l
Ca Calcium – 29mg/l
Mg Magnesium – 8mg/l
NO3 Nitrat – 5 mg/l
PO4 Phosphat – 0, 05 mg/l
NH3 Amonium – 0, 00mg/l
NO2 Nitrit – nn / 0, 00 mg/l
Cu Kupfer – nn / 0, 00 mg/l
SiOH4 Silikat – unter 3, 0 mg/l

Sollte es im Becken negative Auffälligkeiten geben, wie z.B. Algen, Häufung von Todesfällen oder komisches Verhalten der Bewohner (nach Luft schnappen) bin ich jederzeit in der Lage alle angegebene Wasserwerte mit Tropfentests zu testen.
Ich messe / kontrolliere die gesamten Wasserwerte nicht jede Woche oder gar öfter und auch nicht nach jedem Wasserwechsel.
Die Werte die ich einstellen und somit bei jedem TWW kontrollieren / messen muss, da ich vollentsalztes Wasser (VE-Wasser) einsetze, sind KH, GH, Mg und Ca.
Weiter prüfe ich FE, PO4, NO3 und K etwa jeden 2.-3. TWW da ich es Dünge und diese Stoffe A) nicht zu viel werden sollen und B) ausreichend vorhanden seien sollen.

Täglich prüfe ich die Temperatur und den pH-Wert da es Geräte gibt die mir diese anzeigen.

<`)))))><_______<`)))))><_______<`)))))><