Ende November habe ich mein Aquarium einer Grundreinigung unterzogen, die auf Grund von Krankheit und Abwesenheit längst überfällig war.
Ich habe alle Pflanzen angefasst und gekürzt, geteilt oder auch erneuert.
Trotz einer Woche zwischen der rechten und der linken Seite konnte an den Wasserwerten doch Veränderungen feststellen.

  • Vor der Grundreinigung NO3 = 5mg/l | PO4 = 0,05mg/l | FE = 0,05 mg/l tägliche Düngung von Nitrat 3ml, Phosphat 3ml und DARK Ferrdrakon 5 ml
  • Tag 1 nach Reinigung NO3 = 15mg/l | PO4 = 0,1mg/l | FE = 0,1 mg/l tägliche Düngung von Nitrat, Phosphat und DARK Ferrdrakon wurde komplett eingestellt.
  • Tag 7 nach Reinigung NO3 = 20mg/l | PO4 = 0,4mg/l | FE = 0mg/l tägliche Düngung von Nitrat, Phosphat ist weiterhin komplett eingestellt und DARK Ferrdrakon 5ml wieder aufgenommen.
  • Tag 14 nach Reinigung NO3 = 15mg/l | PO4 = 0,2mg/l | FE = 0,05mg/l tägliche Düngung von Nitrat, Phosphat ist weiterhin komplett eingestellt und DARK Ferrdrakon 5ml durchgeführt. Ausserdem fand ein Tag vor der Messung der 14tägige Teilwasserwechsel statt (100l)
  • Tag 21 nach Reinigung NO3 = 10mg/l | PO4 = 0,1mg/l | FE = 0,05mg/l tägliche Düngung von Nitrat, Phosphat ist weiterhin komplett eingestellt und DARK Ferrdrakon 5ml durchgeführt.
  • Tag 30 nach Reinigung NO3 = 5mg/l | PO4 = 0,05mg/l | FE = <0,05mg/l tägliche Düngung von Nitrat 2ml, Phosphat 2ml und DARK Ferrdrakon 7ml. Ausserdem fand ein Tag vor der Messung der 14tägige Teilwasserwechsel statt (100l)
  • Tag 40 nach Reinigung NO3 = 5mg/l | PO4 = 0,05mg/l | FE = 0,05mg/l tägliche Düngung von Nitrat 2ml, Phosphat 2ml und DARK Ferrdrakon 7ml fortgesetzt.

Die Werte haben sich unter Zugabe der Dünger wieder wie vor der Grundreinigung eingestellt. Die Pflanzen Wachsen sichtbar gut. Alte und geschädigte Blätter wurden abgeworfen, besonders bei neu eingesetzten Pflanzen. An geschwächten Blättern bildeten sich sogar Pinselalgen, besonders in hellen Bereichen. Diese befallenen Blätter habe ich entfernt, ein weiterer Befall konnte nicht festgestellt werden.
Eine Veränderung der anderen Wasserwerte konnte ich nicht feststellen, diese stelle ich bei jedem Wasserwechsel ein (Mg & Ca). Den Verbrauch an CO2 habe ich nicht geprüft.